FANDOM


Bohnen

Dicke Bohnen mit Kotelett

Eines der Gerichte meiner Kindheit; meine Oma hat es gemacht - und das andauernd - meine Mutter auch und auch sonst jeder in weitem Umfeld. Im Gegensatz zu bestimmten anderen Dauerbrennern sind Bohnen mit Speck aber eine ganz feine Angelegenheit, die auch nicht so unglaublich teuer ist.

Generell sind Bohnen toll und heute zu Unrecht gern von der modernen Küche missachtet - jedenfalls, solange es deutsche Bohnen sind. Amerikanische oder mexikanische Bohnen sind vollkommen in Ordnung. Für die internationale Solidarität aller Bohnen und Bohnengerichte!

Was die geräuschvolle Legende (Oma:"Jedes Böhnchen ein Tönchen" oder "Jede Bohn ein Phon" - für Freunde veralteter Maßeinheiten) von den schwer bekömmlichen Bohnen angeht - man sollte Dosenbohnen unter laufendem Wasser waschen, bevor man sie verwendet. So ganz bekommt man aber die Hülsenfruchteigentschaften nicht aus der Hülsenfrucht.

Zutaten Bearbeiten

  • 1 Zwiebel
  • 50g Fett
  • 750g enthülste Dicke Bohnen
  • 300g durchwachsener Speck,
  • Bohnenkraut
  • 400g Butter
  • 40g Mehl

So gehts Bearbeiten

  1. Fein gewürfelte Zwiebel in heißem Fett andünsten, die Bohnen dazugeben
  2. Wasser auffüllen, Speck hinzufügen und im geschlossenen Topf gar dünsten
  3. Gebündeltes Bohnenkraut 10 Minuten mitdünsten
  4. Wenn Bohnen und Speck gar sind, den Speck aus dem Topf nehmen und in Scheiben schneiden
  5. Die Bohnenbrühe mit Mehlschwitze binden
  6. Den Speck auf den Bohnen anrichten


Variante: Nur 125g dafür in den letzten 15 Minuten 4-8 Würstchen auf den Bohnen heiß werden lassen.

Dazu Bearbeiten

Bei uns gab/gibt es immer Kartoffeln dazu, dazu gern wie auf dem Bild ein Kotelett.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.